Aktuelles

Termine

November 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

Beratung & Betreuung

Alle landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Unternehmen, die Mitglied des Verbandes sind, werden bei Fragen zum Beispiel zu Bewässerungstechniken, Beantragung vom Fördergeldern und anderen Aspekten rund um die Beregnung von uns beraten und, falls gewünscht, betreut. Gerne vermitteln wir Ihnen auch weitere Fachkontakte.

Rechtsbeistand

Bei rechtlichen Fragen rund um Ihre Beregnung können wir Ihnen mit unserem Netzwerk und Erfahrungen helfen.
Als Mitglied des Verbandes vermitteln wir Ihnen gerne juristische Fachansprechpartner, falls nötig, auch im erweiteren Umfeld des Agrarrechtes.

Öffentlichkeitsarbeit

Durch verschiedene Aktivitäten versucht der Verband die komplexe und für viele Regionen sehr wichtige Beregnungslandwirtschaft zu bewerben und auch inhaltlich zu präzisieren.
Hierzu zählen neben eigenen Fachbroschüren, Bewässerungstagen auch die Präsenz auf anderen wichtigen Veranstaltungen als fachlicher Ansprechpartner in Belangen der Bewässerung und Beregnung.

Erhaltung & Modernisierung

Der Verband setzt sich dafür ein, dass bisherige Bewässerungstechnik prinzipiell zu erhalten aber auch zu modernisieren ist, sollte dies ökonomisch und ökologisch sinnvoll sein.
Dafür stehen wir Ihnen mit unseren Erfahrungen und unserem Netzwerk beratend zur Verfügung.

Förderung

Der Verband setzt sich dafür ein, dass auch in Zukunft Bewässerung vor allem aber die wassersparende Beregnungstechnik förderfähig bleibt. Mit unserem Fachnetzwerk sowie unseren Verbanderfahrungen sowie den Erfahrungen Einzelner können wir Ihnen zudem bei der Antragsstellung zu investitiven Zuschüssen in Beregnungstechnik oder Brunnenbau weiterhelfen.

Networking

Der Fachverband Bewässerungslandbau Mitteldeutschland ist durch seine mehrjährige Tätigkeit sowie durch die Mitglieder im Bundesgebiet bestens vernetzt.
Der Verband steht in gutem Kontakt sowohl zu behördlichen oder anderen verbandlichen Vertretern des Bundesgebietes als auch in Kontakt zu gewerblichen Vertretern des Bewässerungslandbaus.