Aktuelles

Die Niederschlagsbilanz in den neuen Bundesländern im ersten Halbjahr 2021

Der betrachtete Referenzzeitraum für den folgenden Beitrag liegt zwischen 1960 und 2020. Die Bilanz aller Niederschläge in der ersten Jahreshälfte lag zunächst über dem langjährigen Mittel. Im Januar dominierten Wetterlagen, bei denen viel Feuchtigkeit aus Nordwesten nach Mitteleuropa transportiert wurde. Die feuchten Luftmassen regneten vermehrt nördlich der Mittelgebirge und an der Ostseeküste ab. Die geringsten Niederschläge wurden im Berliner Raum…

Großwetterlage im Juni 2021

Im Osten Deutschlands war die erste Hälfte des Juni geprägt von einer stabilen Hochdruckwetterlage. Dabei brachte ein stabiler Ausläufer eines Hochs über Westrussland trockene und warme Luftmassen nach Mitteleuropa. In Kombination mit den Sonnenhöchstständen kam es deshalb lokal zu Temperaturen von über 35°C und die Luftfeuchtigkeit sank zeitweise unter 20%. Die Folge waren eine extreme Trockenheit und sinkende Pegel in…